Regensburger Nachtleben: Hier wird getanzt und gefeiert

An warmen Tagen, wenn die Sonne bis spät abends die kleinen Gässchen wärmt, dann zieht es die Regensburger auf die Straßen der Altstadt. Hier wird gegessen, getrunken und genossen. Ist die Stadt vielen vor allem aufgrund der 2000-jährigen Geschichte und als Weltkulturerbe bekannt, kann Regensburg aber auch auf eine der höchsten Kneipendichten Deutschlands blicken. Überall tummelt es sich und dank studentischem Flair wird so manche Nacht zum Tage gemacht. Wir waren auf Streifzug für euch in Regensburg.

Ein herrlicher Anblick: Die Domstadt bei Nacht.

Ein herrlicher Anblick: Die Domstadt bei Nacht.

Satt werden in Regensburg

Unsere Tour durch das kulinarische Regensburg beginnt im Peppers am Heidplatz. Hier gibt es mexikanische Spezialitäten und im Sommer könnt ihr draußen sitzen. Praktischerweise sitzt im gleichen Haus auch noch das italienische Restaurant Al Camino, in welchem ebenfalls geordert werden kann. Für große Gruppen, die sich nicht auf eine Essensrichtung einigen können, also genau richtig. Wirklich leckeres Essen gibt es aber auch im Taj Mahal, dem besten Inder in Regensburg!

Durst löschen in Regensburg

Anschließend geht es zum Pub Crawl durch Cocktailbars. Zunächst machen wir einen Abstecher in den Blue Monkey Room (Am Watmarkt), in dem tatsächlich alles etwas blauer ist. Pluspunkt hier: reichhaltige Gin-Auswahl und passend dazu Fentimans Tonic Water! Weiter geht es dann ins Hab und Gut, weil wir hier draußen sitzen können. Im dazugehörigen Restaurant könntet ihr übrigens auch sehr lecker essen! Wir sind zwar noch sehr satt, aber ein Cheese Cake im Glas mit Chili und Sesam-Honig Kruste passt trotzdem rein: bombastisch! Anschließend gönnen wir uns Cocktails, obwohl die Weinkarte auch sehr vielversprechend ist. Neben einer erstaunlichen Gin Tonic Auswahl gibt es hier auch allerlei Rum von Plantation! Wir sind beeindruckt von dem Laden.

Ob in einer kleinen Cocktailbar oder in einem der zahlreichen Clubs - gefeiert wird hier überall.

Ob in einer kleinen Cocktailbar oder in einem der zahlreichen Clubs – gefeiert wird hier überall.

 

Tanzen in Regensburg

Trotzdem geht es weiter. Wir wollen ins Rauschgold. Hier ist bereits ordentlich Stimmung und der Laden ist gerammelt voll. Eigentlich könnten wir hier also gut bleiben und feiern, doch nach einem Bier zieht es uns wieder weiter. Die Nacht wird langsam kurz, also geht es für uns nun in den Club Suite 15. Hier wird bereits ab Dienstags gefeiert und selbst Größen wie Dominik Eulberg verschlägt es hierher – Fazit: mega Booking! Als wir ankommen dröhnt es uns elektronisch entgegen. Auf zwei Dancefloors wird gefeiert: im etwas kleineren „Wohnzimmer“ dürfen auch mal etwas außergewöhnlichere Sachen aufgelegt werden.


Meine gespeicherten Orte auf einer größeren Karte anzeigen

Wir wollen nun den Sonnenaufgang sehen und noch einen Happen essen. Also geht es ab zum Würstel Toni, der eine Institution in der Stadt ist und bereits ab 5 Uhr morgens auf hat. Am Kornmarkt treffen sich für uns Nacht und Tag wieder. Jetzt ist es Zeit fürs Bett!

Weitere Tipps

Aber falls ihr noch nicht müde seid oder mehrere Tage in Regensburg verbringt, dann guckt auch noch im Jalapenos vorbei, da gibt es mexikanisches Essen und leckere Cocktails. Außerdem gibt es im Da Silva auf drei Stockwerken Bars und Drinks. Anschließend kann dort gleich gefeiert werden. Und beim echten Pub Crawl sollte natürlich auch der Irish Pub nicht fehlen: im Irish Harp gibt es neben Guiness auch immer wieder Live Musik von unterschiedlichen Bands. Etwas alternativer geht es dafür im Sax zu. Anschließend dann noch weiter ins ZAP, dem Studentenclub in Regensburg.  Getanzt wird auch im Sudclub unter den Kreuzgratgewölben am Dom. Um vier in der Früh ist dann allerdings Schluss dank Sperrstunde.

Und wer dann immer noch nicht müde ist, der nimmt den ersten Zug nach München um 4.42 Uhr und geht dort zur After Hour!

Alle Locations auf einen Blick

Essen

Cocktails

Draußen sitzen

Tanzen

Öffnungszeiten

Peppers/Al Camino

Mexikanisch/
Italienisch

Täglich 11 – 24 Uhr

Taj Mahal

Indisch

Täglich 11.30 – 14 Uhr, 17.30 – 22 Uhr

Blue Monkey Room

Mi-Sa 19 – 2 Uhr

Hab und Gut

Verschiedenes

Di-Sa 18 – 2 Uhr

Rauschgold

Di 21 – 3 Uhr
Do-Sa 22 – 3 Uhr

Suite 15

Do-Sa ab 23 Uhr

Jalapenos

Mexikanisch

Täglich 17 – 1 Uhr

Da Silva

Di-Sa ab 21 Uhr

Irish Harp

Nein, aber
Guinnes!

Mo-Do 18 – 1 Uhr,
Fr,Sa 16 – 2 Uhr,
So 16 – 1 Uhr

Sax

Täglich 19 – 2 Uhr

ZAP

Mi,Do 22 – 3 Uhr,
Fr,Sa 22 – 4 Uhr

Sudclub

Di,Do 23 – 3 Uhr,
Fr,Sa 23 – 4 Uhr

 

© Bilder: Avarim/CC BY-SA 3.0; Pressmaster/Shutterstock.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.