Deftiges

Noch 26 Tage, dann geht sie wieder los: die Wiesn. Trachten so weit das Auge reicht und ein Bierdunst, der sich durch die ganze Stadt zieht. Herrlich! Aber bevor es losgeht, ploppen in vielen Köpfen wieder dieselben Fragen auf: wos ziag i o? Welche Schua? Welche Frisur? Wo gibt’s des beste Bier? Wir haben bei Dirndl-Bloggerin Eva nachgefragt und sie hat uns ihre Lieblingsfahrgeschäfte, -frisuren, -zelte und vieles mehr rund um die Wiesn verraten.

Die Sagen und Mythen, die sich ums Bier ranken sind fast genauso alt wie seine Entstehungsgeschichte: Ist Bier schädlich? Kann es unsere Gesundheit sogar positiv beeinflussen? Was ihr vor eurem nächsten gscheiden Suri vielleicht wissen solltet und welche Überraschungen das Bier für uns parat hält, erfahrt ihr hier.  

Es ist unser flüssiges Gold und Grundnahrungsmittel: das Bier. Eine Welt ohne die zartschimmernde, köstliche Flüssigkeit können wir Bayern uns überhaupt nicht vorstellen und wollen es auch nicht. Ob Helles, Weißbier oder doch ein geschmacklich etwas ausgefalleneres Rauchbier ist dabei egal - schmecken soll es! In den grünen, kuhgesäumten Weiten Bayerns lassen sich die unterschiedlichsten Arten und geschmacklich sehr variable Sorten des Gerstensaftes finden. Wie wäre es da, wenn noch eine ganz besondere Sorte hinzukäme? Und zwar eure eigene! Individuell und selbstgebraut - so geht’s.

Ob Bratwuaschd, Fischsemme oder an Kuacha – in München gibt es neben Restaurants, Bäckereien und Cafés jede Menge andere Möglichkeiten gut, preiswert und gesund zu essen. Zum Beispiel auf einem der noch erhaltenen wöchentlichen Bauernmärkte. Wir haben uns für euch umgeschaut und verraten euch hier, wo euch wann welcher Markt erwartet.

Hochzeit auf Bayrisch

28. Mai 2014 // 0 Kommentare

Heiraten im bayrischen Stil wird in Süddeutschland immer beliebter. Kein Wunder, denn so eine zukünftige bayrische Hochzeit ist dank der vielen besonderen Bräuche nicht nur für das Hochzeitspaar, sondern auch für die Gäste ein ganz besonderes Erlebnis. Wir haben uns mit zwei Hochzeitsprofis aus Süddeutschland unterhalten: Sofie Windsperger, Hochzeitsplanerin, und Sylvia Bentele, Hochzeitsfotografien, erklären uns im Interview, was es bei einer bayerischen Hochzeit zu beachten gibt und verraten die Top-Locations.

Wie definiert man Erfolg heutzutage? Richtig, mit YouTube-Klicks und Facebook-Likes: Mehr als 53.000 Facebook-Fans in weniger als einem halben Jahr klingt schon mal nach einer guten Bilanz. Über diese darf sich der sympathische Harry G freuen. Ein Bayer, der seinem Grant via YouTube-Videos − in denen er unter anderem Damen bei der Dirndlauswahl für die Wiesn hilft − mit allen teilt, die Bayrisch verstehen. Im Interview konnten auch wir uns von seinem ganz besonderen „bayrischen Charme“ überzeugen.

Schöne neue Bierwelt: Die sogenannten Craft Beers erobern seit kurzem Bars und Kneipen. Während die einen kaum genug davon bekommen und von einer „Bierrevolution“ sprechen, sind die anderen bei den vielen verschiedenen und nicht gerade konservativen Bierkreationen noch eher skeptisch. Bisher wurden „Craft“-Biere in erster Linie von Mikro-Brauereien hergestellt, doch aufgrund der Nachfrage interessieren sich nun auch immer mehr Großbrauer für die neuen Trendgetränke. Selbst in München, die Hauptstadt der traditionellen bayrischen Bierkultur, sind sie bereits en vogue.

Bayerische Küche: Klassiker mit Apfel

12. Februar 2014 // 0 Kommentare

Schweinsbraten, Bratwürste und Sauerkraut – Das sind wohl die Klassiker der bayerischen Gaumenfreuden, die selbst bis hoch in den tiefen Norden bekannt sein dürften. Doch daneben gibt es zahlreiche Süßspeisen, die in Bayern gern und viel gegessen werden. Viele dieser Speisen wären aber nichts ohne einen sauren Boskoop oder den süßen „Roten Köstlichen“ (Red Delicious). Außerdem heißt es, dass ein Apfel pro Tag den Arzt erspart – doch wie gesund ist der Apfel eigentlich wirklich?

Wie Ritter ständig ihre Schwerter mit sich trugen, solltet ihr alle, die ihr Bayern erkunden wollt, nie ohne Kamera das Haus verlassen. Denn die bayerische Landschaft bietet unendlich viel Schönheit, die es wert ist, fotografiert zu werden. Ob Wiesen und Wälder, Seen oder Berge, an geeigneten Motiven mangelt es nicht. Doch was braucht es, damit aus dem Schnappschuss eine gelungene Aufnahme wird? Darüber haben wir im Interview mit Profifotograf Thomas Braun gesprochen.

1 2