Restaurant in luftiger Höhe: Das Kehlsteinhaus

Wer sich ins Kehlsteinhaus wagt, der sollte zweifelsohne schwindelfrei sein: Hier genießt ihr eure Brotzeit knapp 2000 Meter über dem Meeresspiegel. War es auch einst Eigentum der Nationalsozialisten, so ist es heute eines der außergewöhnlichsten Restaurants in Bayern, wenn nicht sogar in ganz Deutschland. Dass in solchen Höhen der Ausblick phänomenal ist, erklärt sich von selbst.

In knapp 2000 m Höhe gelegen, bietet euch das Kehlsteinhaus einen sagenhaften Ausblick.

In knapp 2000 Meter Höhe gelegen, bietet euch das Kehlsteinhaus einen sagenhaften Ausblick.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Getreu diesem Motto gestaltet sich der Weg, den es zurückzulegen gilt: Wer die Aussicht vom „Eagle’s Nest“ aus genießen will, den erwartet zunächst die Wanderung zum Gipfel. Circa 2,5 Stunden lang ist man vom Parkplatz Obersalzberg aus unterwegs, doch es lohnt sich. Schon allein das Panorama, das euch während des Aufstiegs erwartet, ist traumhaft schön.
Doch auch für die Bequemeren unter euch gibt es eine Möglichkeit, das Kehlsteinhaus zu erreichen. Von 8.30 bis 16.50 Uhr könnt ihr euch gegen einen kleinen Aufpreis von rund 16 € ganz gemütlich vom Busservice über die Panoramastraße bis zum Restaurant kutschieren lassen.

Das Highlight des Restaurants: Der Ausblick

Seid ihr dann beim „Eagle’s Nest“ in 1834 Metern Höhe angekommen, habt ihr euch natürlich eine kleine Stärkung verdient. Im Restaurant gibt es eine große Auswahl echt bayerischer Köstlichkeiten, die ihr am besten draußen auf der Freifläche genießt. Das Alpenpanorama, das sich euch dort bietet, ist einmalig – bei einer Sichtweite von bis zu 200 Kilometern kein Wunder. Am besten gönnt ihr euch eine Tasse Kaffee oder ein kühles Bier und fühlt euch einen Moment lang wie die Könige der Welt.

Für dieses Panorama lohnt sich der Aufstieg definitiv.

Für dieses Panorama lohnt sich der Aufstieg definitiv.

 

Tourenangebote für Wissbegierige

Sollte euch das Restaurant auf dem Berggipfel allein nicht genügen, haben die Betreiber noch ein paar interessante Angebote: Für Gruppen ab 20 Personen gibt es die sogenannte „Eagle’s Nest Tour“, die euch folgendes bietet:

  • Busfahrt zum Kehlsteinhaus
  • Reservierte Plätze im Gasthaus „Eagle’s Nest“
  • Führung durch das Kehlsteinhaus und spannende Infos zu seiner Geschichte und zur Umgebung
  • Wahlweise dazubuchbar: Tour durch das nahegelegene Salzbergwerk

Langweilig wird euch hier also garantiert nicht.

Fazit: Auf zum Kehlsteinhaus!

Ihr seht, das „Eagle’s Nest“ hat einiges zu bieten. Tolle Aussicht auf das Berchtesgadener Land, leckeres Essen, kühles Bier und wahlweise spannende Touren. Was will man mehr?
Packt also am besten gleich eure Wanderschuhe ein und macht euch auf den Weg – ihr werdet sehen, es lohnt sich.

 

Zahlen und Fakten:

Restaurant „Eagle’s Nest“ im Kehlsteinhaus:

  • Höhe: 1834m
  • Panoramablick: bis zu 200 km
  • Öffnungszeiten: Mitte Mai – Oktober
  • Keine Übernachtungsmöglichkeiten
  • Die Speisekarte gibt es hier
  • Größtenteils barrierefrei
  • Kontakt:
    Telefon: +(49)8652 /2969
    Homepage: http://www.kehlsteinhaus.de
    Email: info@kehlsteinhaus.de

Anreise zum Kehlsteinhaus:

  • Mit dem Bus:
    RVO Linie 838
    Abfahrt: Parkplatz Obersalzberg (Salzbergstraße 45, 83471 Berchtesgaden)
    Fahrzeiten: Bergfahrten alle 25 Minuten von 8.30 – 16.00 Uhr, Talfahrt bis 16.50 Uhr
    Preis: Erwachsene 16,10 €, Kinder bis 14 Jahre 9,30 €
    Telefon: +(49)8652 / 2029
  • Zu Fuß:
    Wanderung ab Parkplatz Obersalzberg ((Salzbergstraße 45, 83471 Berchtesgaden)
    mit herrlichem Panoramablick
    Dauer: ca. 2,5 Stunden
    Rückfahrt mit dem Bus möglich

Touren für Gruppen:

  • Ab 20 Personen
  • Fachliche Informationen zum Kehlsteinhaus (deutsch/englisch)
  • An- und Rückreise im Spezialbus und Platzreservierung im Eagle’s Nest inklusive
  • Preis: 21,50 € pro Person
  • Buchung: info@eagles-nest-tours.de

 

© Bilder: Barry Singleton/Shutterstock.com; Sue Stokes/Shutterstock.com
Video: http://www.youtube.com/watch?v=ktzMUv3i6oU

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.