AlpspiX-Aussichtsplattform: Nervenkitzel in den Alpen

Mit gemütlicher Bergwanderung hat die AlpspiX wenig zu tun. Die Aussichtsplattform für besonders Schwindelfreie befindet sich am Fuße der Alpspitze in der Nähe von Garmisch-Patenkirchen. In 2080 Metern Höhe könnt ihr einen Rundumblick auf die bayerische Bergwelt genießen und das fast ganz frei schwebend.

Nichts für Angsthasen. Die AlpspiX-Aussichtsplattform in luftigen Höhen.

Nichts für Angsthasen. Die AlpspiX-Aussichtsplattform in luftigen Höhen.

 

Freischwingende Aussicht

Vergesst den Grand Canyon Skywalk, das gleiche Aussichtsvergnügen könnt ihr auch in den beschaulichen Alpen haben. Denn am Osterfelderkopf der Alpspitze, die sich bei Garmisch-Patenkirchen befindet, ist die AlpspiX-Aussichtsplattform angebracht. Es handelt sich hierbei um zwei Stahlarme, von denen sich rund 13 Meter frei schwebend über dem Höllental befinden. Damit das Ganze noch luftiger wirkt, besteht der Boden aus einem Gitterost und an den jeweiligen Enden der Plattformen ist eine Glasscheibe angebracht, die einen Panoramablick über die Zugspitze zulässt. Die Plattform ist nichts für Menschen mit Höhenangst, denn ihr könnt von hier aus rund 1000 Meter in das Höllental (ein besonders passender Name) schauen.

 

Gute Aussicht garantiert!

Gute Aussicht garantiert!

Ab auf die Alpspitze

Die Alpspitzbahn fährt regelmäßig vom Bahnhof Kreuzeck/Alpspitze zur Bergstation am Osterfelderkopf, von wo aus es nur 50 Meter bis zur AlpspiX sind. Seit der Eröffnung der Aussichtsplattform 2010 könnt ihr übrigens ganz umsonst den Ausblick genießen. Ganz unumstritten ist die AlpspiX trotzdem nicht, denn der Bund Naturschutz sowie der Deutsche Alpenverein haben sich jeweils kritisch zum Bauvorhaben geäußert. So soll die Schönheit der Gebirgswelt durch die wenig dezente Plattform in Gefahr gebracht werden. Den Blick, den ihr jedoch von der AlpspiX habt, ist in Deutschland einzigartig und die Plattform definitiv einen Besuch wert.

 

Anfahrt

Talstation der Alpspitzbahn bei Bahnhof Kreuzeck/Alpspitze in 750 Meter Höhe bis zur Bergstation Osterfelderkopf. Dann 50 Meter bis zur AlpspiX-Aussichtsplattform. Schilder weisen euch den Weg.

 

Preise

Berg- und Talfahrt bis zur Bergstation

Erwachsene                                                                      17,00 €
Kinder (6–15 Jahre)                                                          12,50 €
Senioren                                                                            16,00 €

 

Einfache Fahrt von oder bis zur Bergstation

Erwachsene                                                                       12,50 €
Kinder (6–15 Jahre)                                                            8,00 €
Senioren                                                                             11,50 €

 

Offizielle Webseite: www.zugspitze.de

 

Bild: © Bayerische Zugspitzbahn

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.